Der schnüffelnde Hund Warum Hunde soviel schnuppern

Der schnüffelnde Hund: Warum Hunde soviel schnuppern

Wenn ihr einen Hund zuhause habt und schon das ein oder andere mal mit ihm Gassi gegangen seid, dann ist es euch bestimmt schon aufgefallen. Der Hund schnüffelt ganz viel rum. An der Laterne, der Straßenecke, am anderen Hund am Po. Hunde schnüffeln einfach an allen für sie interessanten Punkten. Überall wird dran gerochen und geschnüffelt. Doch warum macht der Hund das? Warum schnüffeln Hunde soviel? Wenn du dich das auch schon gefragt hast, findest du hier eine Antwort auf deine Frage.

Warum schnüffeln Hunde überall rum?

Die Hunde erkennen durch das Schnüffeln, ob sich noch ein anderer Hund in dieser Gegend herumtreibt. Diese markanten Stellen, an denen die Hunde so gerne schnüffeln sind meistens jene Orte, an denen ein anderer Hund sein Revier markiert hat.

Wie markiert ein Hund sein Revier?

Die Hunde setzen mit ihrem Urin eine Duftmarke und markieren so ihr Revier. Je nach Größe des Hundes verspritzt der Hund dabei einen Strahl Urin und hat damit sein Revier markiert. So hinterlassen sie ihre sogenannte “Duftmarke”. Diese Duftmarke enthält viele, für den Hund, nützliche Informationen. So können Hunde etwa erkennen, ob der andere Hund größer oder kleiner und damit vielleicht stärker oder schwächer als er selbst ist. Aber durch das Schnüffeln erfahren Hunde auch, ob es überhaupt einen anderen Hund in der Gegend gibt. Und somit wissen Hunde dann auch, ob sie in das Revier eines anderen Hundes kommen.

Welche Tiere markieren noch ihr Revier?

Es gibt viele Tiere die ihr Revier markieren. Der Bär setzt seine Duftmarke, indem er seinen Po, also sein Hinterteil an einem Stamm reibt. Er verteilt damit seinen Kot im eigenen Revier und markiert es damit. Er benutzt aber auch, so wie der Hund, Urin um zu markieren. Auch der Otter markiert sein Revier durch das Absetzen von Kot. Auf abgestorbenen Bäumen oder Steinen am Fluss, indem er lebt. Andere Tiere nutzen beispielsweise andere riechende Flüssigkeiten um Reviere zu markieren. Meist haben diese Tiere dafür eigene Drüsen um die riechende Flüssigkeit zu produzieren. An markanten Orten wird diese Flüssigkeit dann abgesetzt oder verspritzt. Andere Tiere nutzen ihre Stimme. Durch die Rufe wird anderen Artgenossen signalisiert: Hier bin ich! Zieh besser Leine!

Mal kurz das Revier markieren ...

Warum markieren Tiere und Hunde ihr Revier?

Die Tiere setzen Ihre Duftmarken ab, um einen eigenen Bereich zu markieren, das konnten wir bis hierhin gelesen. Doch warum machen manche Tiere und Hunde das? An erster Stelle wollen sie damit Kämpfe mit anderen Artgenossen vermeiden. Denn durch solche Kämpfe könnten die Tiere verletzt werden und wären somit geschwächt und würden vielleicht nicht überleben. Deshalb versuchen die Tiere ihr Revier zu markieren und schnüffeln, um zu wissen ob sie in den Bereich eines Anderen eindringen. Die Hunde wollen damit also sagen: Hier wohne ich und nicht du, also hau ab. Fast alle Tiere haben ein eigenes Revier, welches sie markieren und verteidigen.